Dateikomprimierung: Alles, was Sie über die Komprimierung von
Dateien wissen müssen

Wie und warum die Dateikomprimierung Ihnen Zeit, Geld und Aufwand sparen kann


Wenn Sie schon einmal etwas aus dem Internet heruntergeladen haben (was sehr wahrscheinlich ist in Anbetracht der Tatsache, dass wir das Jahr 2017 schreiben), ist es gut möglich, dass Sie bereits auf ZIP-Dateien (oder andere Arten der Dateikomprimierung wie RAR oder 7Z) gestoßen sind.

Es ist auch gut möglich, dass Sie nicht wissen, wie die Dateikomprimierung funktioniert. Das würde erklären, warum Sie diesen Beitrag lesen.

Komprimierungsdateien wie ZIP sind einzigartig unter den Hunderten von verschiedenen Dateierweiterungen. Sie sind nicht ausschließlich für Bilder, Videos, Tonaufnahmen oder irgendeinen Datentyp bestimmt.

Sie sind stattdessen das Ergebnis der Komprimierung umfangreicher Dateien zu etwas besser Handhabbarem. Wird eine Datei komprimiert, benötigen die Daten weniger Platz und komprimierte Dateien können schneller versendet und empfangen werden.

Aber wie kann die Größe einer Datei verringert werden, ohne die Daten zu beschädigen? Es klingt unmöglich, aber wenn Sie wissen, was hinter den Kulissen passiert, ergibt es sehr viel Sinn.

Wenn Sie sich schon einmal gewundert haben, was bei der Komprimierung einer Datei geschieht, dann sind Sie hier am richtigen Platz. Beginnen wir mit den Grundlagen.

File Compression Image

Worum handelt es sich bei der Dateikomprimierung?

Es stimmt, dass ZIP nicht der einzige komprimierte Dateityp ist, aber es ist auf jeden Fall einer der häufigsten. Wir könnten lange und ausführlich über ZIP, ARC, ARJ, RAR, CAB und Dutzende weitere Formate sprechen, aber sie funktionieren alle im Wesentlichen auf die gleiche Weise. Um diesen Beitrag übersichtlich und einfach verständlich zu halten, konzentrieren wir uns nur auf die ZIP-Erweiterung.

Im Wesentlichen ist eine komprimierte Datei eine Art Archiv, das eine oder mehrere Dateien enthält, deren Größe verringert wurde. Da diese Dateien kleiner sind, können Sie platzsparend gespeichert werden oder mit höherer Geschwindigkeit über das Internet versendet werden. Mithilfe eines Programms wie WinZip, können Sie die Datei oder Dateien ohne Qualitätsverlust wieder in den Originalzustand dekomprimieren.


Sie benötigen WinZip?

Laden Sie jetzt eine kostenlose 30-tägige Testversion herunter!


Sie fragen sich immer noch, wie es tatsächlich funktioniert? Haben Sie Geduld mit mir, wenn es jetzt ein bisschen technischer wird.

Wie funktioniert die Dateikomprimierung?

Jetzt wird es ein bisschen komplizierter. Es gibt im Wesentlichen zwei Arten von Komprimierung, die verlustfreie und die verlustreiche Komprimierung. Die verlustfreie Komprimierung verringert die Dateigröße, ohne dass Informationen verloren gehen. Die verlustreiche Komprimierung verringert die Dateigröße, indem Teile entfernt werden, die nicht absolut notwendig sind. Ich weiß, dass ist eine starke Vereinfachung. Sehen wir uns die beiden Methoden im einzelnen an.

Verlustfreie Dateikomprimierung

Das klingt vielleicht verrückt, aber auf diese Weise funktioniert es. Damit die verlustfreie Komprimierung funktioniert, muss eine Datei verkleinert werden, ohne dass etwas verloren geht. Das wird erreicht, indem Redundanz entfernt wird.

Dateikomprimierungsprogramme entfernen Redundanz

Sie möchten wissen, was Redundanz ist?

Datenredundanz ist eine Bedingung, die in einer Datenbank oder einer Datenspeicherungsumgebung geschaffen wird, in der ein Datenelement an mehreren Orten gespeichert wird.

Durch die Eliminierung von Redundanz bleibt nur eine Instanz jeden Datenelements übrig.

Verlustfreie Dateikomprimierung wäre zum Beispiel, wenn man diese Zeichenkette:

AAABBBBBCC

und zu folgender Zeichenkette komprimiert:

A3B5C2

Wir verfügen immer noch über die gleiche Information, aber sie wurde vereinfacht und nimmt weniger Platz ein (beachten Sie, dass die Zahlangaben der Anzahl der Wiederholungen des vorangehenden Buchstabens entsprechen). Wenn Sie die Datei dekomprimieren (entpacken/extrahieren/öffnen), weiß diese, wie sie ihre Originalform wiedergewinnt. Diese Komprimierung wird hauptsächlich für Text und Kalkulationstabellen verwendet, da man nicht will, dass Wörter in einem Dokument verloren gehen.

Verlustbehaftete Dateikomprimierung

Die verlustbehafteten Komprimierungsmethoden funktionieren im Wesentlichen auf die gleiche Weise, aber wie Sie wahrscheinlich am Namen erkennen können, führen sie dazu, dass einige Daten unwiderruflich verloren gehen (was nicht so schlimm ist, wie es klingt).

Diese Komprimierung wird häufiger mit Mediendateien wie Videos, Tonaufnahmen und Bildern verwendet, da diese nicht zu sehr unter dem Datenverlust leiden. Die Musik und die Videos, die Sie aktuell auf Ihrem Computer gespeichert haben, wurden wahrscheinlich komprimiert und Sie haben nicht bemerkt, dass Teile fehlen. Das liegt daran, dass die Daten, die entfernt wurden, außerhalb des menschlichen Hör- oder Sehbereichs liegen.

Es gibt jedoch eine Kehrseite: Wenn Sie eine Datei mehrmals mithilfe der verlustbehafteten Methode komprimieren, werden Sie eine Qualitätsminderung zu bemerken beginnen, da jedes Mal Daten entfernt werden.

Warum soll man sich überhaupt die Mühe machen, Dateien zu komprimieren?


Sie benötigen WinZip?

Laden Sie jetzt eine kostenlose 30-tägige Testversion herunter!


Wenn Sie oft Mediendateien bearbeiten, wissen Sie, wie wichtig die Dateikomprimierung ist, wenn Fotos, Musik und Videos übertragen werden. Sie wollen wirklich nicht die komplette Bandbreite verbrauchen und jede Menge wertvollen Speicherplatz vergeuden. Wenn Sie nicht so oft Mediendateien bearbeiten, hier der Grund, warum es so notwendig ist.

Dateien komprimieren für eine schnellere Übertragung

Es ist weniger Speicherplatz erforderlich

Sagen wir, Sie haben eine große Zahl von Dateien auf Ihrem Computer, beabsichtigen jedoch nicht, diese in nächster Zeit für etwas zu verwenden (wer weiß, vielleicht sind Sie ja ein virtueller Sammler). Diese Daten einfach auf der Festplatte zu haben, wo sie Speicherplatz belegen, ist nicht das Praktischste.

Stattdessen können Sie eine große Anzahl von Dateien in einem einzelnen ZIP-Archivordner komprimieren, wodurch sowohl Speicherplatz freigegeben wird als auch das Ordnen der Dateien vereinfacht wird.

Sie speichern Ihre Sammlung alter Kung-Fu-Filme auf einer Festplatte? Komprimieren Sie alle in eine einzelne ZIP-Datei und Sie werden erstaunt sein, wie viel Speicherplatz Sie sparen.

Effizientere Übertragung

Wenn Sie schon einmal versucht haben, eine wirklich große Datei per E-Mail zu versenden, wissen Sie, dass das lange dauern kann. Oder noch schlimmer: zu versuchen, mehrere Dokumente gleichzeitig per E-Mail zu senden. Oft kann die Nachricht nicht verschickt werden, weil das E-Mail-Programm nicht zulässt, dass Dateien, die eine bestimmte Größe überschreiten, gesendet werden.

Natürlich könnten Sie mehrere E-Mails mit jeweils kleineren Anhängen versenden, aber das ist zeitaufwändig und es ist schwer, den Überblick zu behalten (und Sie verärgern wahrscheinlich den Empfänger).

Wenn Sie Ihre Dokumente in eine ZIP-Datei packen, benötigen diese weniger Speicherplatz und können einiges schneller übertragen werden. Der Empfänger kann die Dateien mithilfe eines Programms wie WinZip extrahieren und erhält alles, was Sie ihm gesendet haben, in einem einzigen, übersichtlichen Ordner.

Sie können Geld sparen

Festplatten sind teuer – das brauche ich Ihnen nicht zu sagen. Unmengen von Daten zu speichern erfordert jede Menge Speicherplatz. Warum also nicht das Beste für Ihr Geld bekommen?

Mit der Dateikomprimierung kann Geld gespart werden

Sagen wir, Sie haben 200 GB Daten, die Sie auf Ihrem Computer aufbewahren müssen, aber Ihre Festplatte fasst nur 250 GB. Sie haben zwar genug Platz, aber danach verfügen Sie nur noch über 50 GB, was heutzutage nicht viel ist.

Sie könnten eine größere, teurere Festplatte kaufen und einfach alles von der alten auf die neue Festplatte übertragen.

ODER

Sie könnten die 200 GB Daten in eine ZIP-Datei packen, die nur noch 100 GB belegt. Sie verfügen weiterhin über alle Ihre Dateien, die Sie jederzeit abrufen können, wenn Sie sie benötigen, müssen jedoch kein Geld für zusätzlichen Speicherplatz ausgeben.

So komprimieren/extrahieren Sie Dateien

Sie sollten jetzt ein ziemlich gutes Verständnis der Dateikomprimierung haben: wie sie funktioniert und welche Vorteile sie bietet. Das ist großartig, aber ich vermute, Sie möchten wahrscheinlich auch erfahren, wie Sie Dateien selbst komprimieren und extrahieren können.

Was folgt ist eine kurze Einführung in die Komprimierung und Extrahierung von Dateien. Wenn die Dateien, die Sie komprimieren möchten, relativ klein sind, sollte Ihr Betriebssystem diese ohne die Hilfe von Softwareprodukten Dritter komprimieren können. Eine simple Rechtsklick-Option sollte das für Sie übernehmen.

Aber was, wenn es sich um mehrere Gigabyte von Daten handelt? Dann benötigen Sie etwas mit ein bisschen mehr „Pep“. Glücklicherweise ist WinZip eines der führenden Komprimierungsprogramme.


Sie benötigen WinZip?

Laden Sie jetzt eine kostenlose 30-tägige Testversion herunter!


Komprimierung umfangreicher Dateien in WinZip

  1. Dieser Teil ist ziemlich knifflig. Zuerst müssen Sie WinZip öffnen (schwierig, nicht wahr?).
  2. Dann müssen Sie im Dateibereich alle Dateien suchen und auswählen, die Sie komprimieren möchten.
  3. Sobald Sie alle ausgewählt haben, klicken Sie auf Zu Zip hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf Speichern unter.
  5. Wählen Sie einen Speicherort, geben Sie der Datei einen Namen und klicken Sie auf Speichern. Und das war es schon.

Komprimierung umfangreicher Dateien außerhalb von WinZip (WinZip muss dazu installiert sein)

  1. Öffnen Sie einen Ordner, der alle Dateien enthält, die Sie komprimieren möchten.
  2. Markieren Sie alle Dateien, die Sie komprimieren werden.
  3. Rechtsklicken Sie auf den markierten Bereich. Daraufhin wird das WinZip-Untermenü eingeblendet. Sie können nun unter zwei Möglichkeiten auswählen.
  4. * Zu ZIP-Archiv hinzufügen: Ein Klick auf diese Option ermöglicht es Ihnen, Ihre Zip-Datei zu benennen, die Komprimierungsmethode auszuwählen und die Datei zu verschlüsseln.

    * Zu [Dateiname].zip hinzufügen: Diese Option ist schneller, bietet jedoch weniger Flexibilität. Sie erzeugt im Wesentlichen eine Zip-Datei mit dem Namen des Ordners, der enthalten ist, aber Sie können die Einstellungen nicht anpassen.

  5. Danach können Sie die Zip-Datei speichern oder übertragen.
Extrahierung komprimierter Dateien

Dekomprimierung (Entpacken) von Dateien

Um eine Datei zu extrahieren, können Sie entweder:

  1. Die Datei oder den Ordner aus dem komprimierten Ordner an einen neuen Speicherort ziehen

ODER

  1. Innerhalb des komprimierten Ordners rechtsklicken, die Option Alle extrahieren auswählen und dann den Anweisungen folgen

Jetzt wissen Sie Bescheid

Das sind kurz gesagt die Grundlagen der Dateikomprimierung. Es scheint unmöglich, die Größe einer Datei zu verringern und diese dann an einem anderen Speicherort wieder in Originalgröße herzustellen, aber das ist es, was im Grunde genommen passiert.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie die Website von WinZip, auf der Sie weitere Informationen finden.


Sie benötigen WinZip?

Laden Sie jetzt eine kostenlose 30-tägige Testversion herunter!