WinZip® - Allgemeine Info

Sie haben eine Archivdatei als E-Mail-Anlage erhalten oder über das Internet heruntergeladen und wissen nun nicht, was Sie mit ihr anfangen sollen? Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen, die Sie für die Arbeit mit Archiven benötigen. Wenn Sie Informationen speziell zu WinZip® suchen, klicken Sie bitte hier.


Was sind Archive?

Archive (.zip oder .zipx) sind Dateien, die auch als "ZIP-Dateien" bezeichnet werden und ihrerseits Dateien in komprimierter Form enthalten. Mit ihrer Hilfe lassen sich verwandte Dateien mühelos gruppieren sowie Daten und Softwareprogramme rasch und effizient übertragen, per E-Mail versenden, herunterladen und speichern. In der Windows-Umgebung ist das ZIP-Format das meistverwendete Archivformat und WinZip das am weitesten verbreitete Komprimierungsprogramm.


Wozu verwendet man Archive?

Archive sparen Zeit und Speicherplatz, da sie Daten in komprimierter Form enthalten, in der sich Softwareprogramme und E-Mail-Anlagen wesentlich schneller herunterladen und übertragen lassen. Sie werden für die verschiedensten Zwecke eingesetzt:

  • Dateien über das Internet weitergeben: Archive bieten den Vorteil, dass sich mehrere Dateien in ein Archiv packen und in einem Arbeitsgang übertragen lassen, wobei durch die geringere Dateigröße die Übertragungsdauer minimiert wird.
  • Zusammengehörige Dateien versenden: Wenn Sie Dateigruppen in Form eines Archivs weitergeben, profitieren Sie in zweifacher Hinsicht; erstens sind die Dateien eindeutig als zusammengehörend erkennbar und zweitens lassen sie sich im komprimierten Zustand rasch und mühelos übertragen.
  • Festplattenspeicher einsparen: Umfangreiche, wichtige aber selten benötigte Dateien, zum Beispiel große Datendateien, können in komprimierter Form in einem Archiv gespeichert und bei Bedarf jederzeit mühelos wieder extrahiert (d. h. entpackt) werden.

Wozu dient WinZip?

Für das Speichern von Dateien in einem Archiv und den Zugriff auf die archivierten Dateien benötigen Sie ein Komprimierungsprogramm wie WinZip. WinZip erleichtert dem Windows-Anwender den Umgang mit Archiven. Das Programm verfügt über eine standardgerechte und mit der Maus bedienbare Windows-Benutzeroberfläche, in der sich die in Archiven enthaltenen Dateien rasch und mühelos anzeigen, ausführen, extrahieren, hinzufügen, entfernen und testen lassen. Benutzern, die noch nicht mit WinZip gearbeitet oder nur gelegentlich mit Archiven zu tun haben, steht auf Wunsch der intuitive WinZip Assistent zur Seite.

Weitere Informationen zu WinZip und dazu, wie Sie das Programm erwerben können, finden Sie auf der Seite WinZip-Produktinformationen.


Wie öffne ich ein Archiv?

Nachdem Sie WinZip installiert haben, können Sie Archive öffnen, indem Sie auf die entsprechende Datei in einer E-Mail-Anlage oder im Explorer-Fenster doppelklicken oder WinZip starten und im WinZip Assistenten die Option "Archiv extrahieren oder installieren" wählen. (Wenn der WinZip Assistent beim Starten von WinZip nicht automatisch angezeigt wird, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Assistent" in der WinZip-Symbolleiste.) Der WinZip Assistent begleitet Sie Schritt für Schritt durch das Verfahren zum Extrahieren der Datei.


Wie erstelle ich ein Archiv?

Zum Erstellen einer neuen ZIP-Datei öffnen Sie WinZip im WinZip Assistenten-Modus. (Wenn der WinZip Assistent nicht automatisch angezeigt wird, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Assistent" in der WinZip-Symbolleiste.) Wählen Sie im Dialogfeld "Aktivität auswählen" die Option "Neues Archiv erstellen" und klicken Sie auf "Weiter". Der WinZip Assistent begleitet Sie Schritt für Schritt durch das gesamte Verfahren.

Nachdem Sie auf diese Weise im Laufe der Zeit mehr Erfahrung im Umgang mit Archiven gesammelt haben, sollten Sie auch einmal die WinZip Classic-Oberfläche ausprobieren. Die Classic-Oberfläche bietet eine Vielzahl erweiterter Funktionen, die im WinZip Assistenten nicht zur Verfügung stehen. Mithilfe der Classic-Oberfläche können Sie umfangreiche ZIP-Dateien splitten, also auf mehrere kleinere Dateien verteilen, um Größenbeschränkungen zum Beispiel bei E-Mail-Anlagen zu umgehen, einzelne in einer ZIP-Datei enthaltene Dateien anzeigen, extrahieren und ausführen, Dateien aus einer ZIP-Datei entfernen, Ihre vertraulichen Dateien so verschlüsseln, dass sie sich nur nach Eingabe des richtigen Kennworts extrahieren lassen, und viele weitere Aufgaben ausführen. Wenn Sie die Classic-Oberfläche ausprobieren möchten, klicken Sie im WinZip Assistenten einfach auf die Schaltfläche "WinZip Classic". In der Onlinehilfe finden Sie ausführliche Informationen zu sämtlichen Funktionsbereichen der WinZip Classic-Oberfläche.

Weiter zur Seite WinZip-Produktinformationen oder zurück zur WinZip-Homepage.